Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material und Küstenforschung

Die Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Geesthacht entwickeln Hochleistungswerkstoffe für die Autos und Flugzeuge von morgen, umweltschonende Technologien, Biomaterialien für Regenerative Therapien und erforschen den Klimawandel sowie die norddeutsche Küsten- und Meeresumwelt.

Was bewegt uns?

Wer sind wir?

Wo sind wir?

Informieren Sie sich im Video über das Helmholtz-Zentrum Geesthacht.


hzg.de: Noname

Schaut euch heute am #TagdesMeeres doch mal an, was unsere #Küstenforschung so macht: https://www.youtube.com/playlist?list=PLNibzrXMP_OTSmzuXsJdVgHAD0--mMRaw oder schmökert euch durch ein paar Highlight-Themen des Instituts: https://www.hzg.de/institutes_platforms/coastal_research/news/index.php.de Auf diesem Bild seht ihr übrigens die... Zum Post

hzg.de: Noname

Unser Planetariumsfilm "Die Wirbeljagd - Expedition Uhrwerk Ozean" wird heute Nachmittag auf dem renommierten Fulldome Festival Brno in englischer Fassung gezeigt! :-) Jährlich findet in Brünn das Internationale... Zum Post

hzg.de: Noname

Für die nächste Ausgabe der #in2science machen wir heute noch ein Fotoshooting in einem Reinraumlabor der Küstenforschung. Die Ausgabe erscheint übrigens Ende Juni. Foto:... Zum Post


Trailer Projekt "Uhrwerk Ozean"

Kommen Sie mit zur Expedition „Uhrwerk Ozean“ des Helmholtz-Zentrums Geesthacht auf eine Entdeckungsreise mit Zeppelin, Schiffen und Co! Das „Uhrwerk Ozean“ ist mehr als nur ein wissenschaftliches Experiment: Durch die enge Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und PR ist ein crossmediales Projekt entstanden, bei dem Forschung nicht einfach kommuniziert wird, sondern direkt erlebbar ist. www.uhrwerk-ozean.de



Climate Service Center Germany GERICS (english Version)

Climate Service Center Germany GERICS

Discover Science 360° - The Eddy Hunt – Expedition Clockwork Ocean (Trailer)



Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Zentrum für Material- und Küstenforschung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Str. 1
21502 Geesthacht
Telefon: +49(0)4152 87 1677
E-Mail: presse@hzg.de

Schiffsemissionen

In stark befahrenen Küstengebieten tragen Schiffe erheblich zur Luftverschmutzung mit Stickoxiden bei. Wie groß diese Belastung ist, haben Wissenschaftler des Instituts für Küstenforschung durch Simulationen herausgefunden. Besonders betroffen sind die viel befahrenen Hauptrouten vor der deutsch holländischen Nordseeküste und der Ostsee. Einer der problematischsten Luftschadstoffe ist das Stickstoffdioxid (NO2), das als Folge von Verbrennungsprozessen aller […]

Publications

Following publication has been announced by our division System Analysis and Modelling. This publication is part of a series of papers dealing with the causes of the variability of the North Sea system and their possible predictability on longer time scales. For further information please contact Prof Dr Corinna Schrum, co-author of the publication:   […]

Stellenangebot / Job offer

2 Ingenieure (m/w/d) Fachrichtung Mechatronik, Elektrotechnik oder Messtechnik Das Institut für Küstenforschung untersucht die natürliche physikalische und biogeochemische Dynamik der Küstengewässer, berechnet Szenarien für die Klimaveränderung und betrachtet die Ergebnisse im sozio-ökonomischen Zusammenhang. Ein Schwerpunkt ist das Küstenbeobachtungssystem COSYNA (Coastal Observing System for Northern and Arctic Seas), mit dem die Nordsee, Ostsee und die arktischen […]