GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung in Europa. Aufgabe des Instituts ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechselwirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre. Schwerpunktthemen sind dabei der Ozean im Klimawandel, der menschliche Einfluss auf marine Ökosysteme, marine Ressourcen sowie die Plattentektonik und marine Naturgefahren.


Kieler Forscher wirbt hochkarätiges Projekt in Frankreich ein

19.03.2019/Kiel. Mit einem Aufruf, Frankreich im Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen, gab... [mehr...]

Junge Meeresforscherin für Arbeit zu CO2-Flüssen ausgezeichnet

08.03.2019/Kiel. Mit dem Bachelor-Abschluss ist die erste Hürde für eine erfolgreiche Karriere in... [mehr...]

Grönland: Regen löst vermehrt Eisschmelze aus

07.03.2019/Kiel. Der grönländische Eisschild schrumpft. Messungen zeigen, dass er rund 270... [mehr...]


Das GAME-Programm des GEOMAR startet neue Globalstudie zum Thema Mikroplastik

Das internationale Forschungs- und Ausbildungsprogramm GAME (Globaler Ansatz durch Modulare Experimente) lädt seit 17 Jahren Studierende der Biologie und verwandter Fachbereiche ein, sich an globalen Studien zu beteiligen, die die Auswirkungen menschengemachter Veränderungen auf das Meer untersuchen. Jedes Jahr widmet sich das Programm einer bestimmten Fragestellung und entsendet Teams aus Studierenden an Partnerinstitute auf der […]

Being a female scientist: Aquatic Biogeochemist Emma Kritzberg

Meet Emma Kritzberg, an associate professor of Aquatic Ecology with an emphasis on biogeochemical cycling in freshwater, estuarine and marine systems. Her job includes teaching 15%, doing service (director of undergraduate studies and committee work) 25%, and doing research 60%. What did inspire you to pursue a career in marine sciences/technologies? I did my undergraduate […]

POS532: Im Auge des Zyklonen/ Inside the eye of the cyclon

english version below Die biologische Ozeanographin Helena Hauss und die Ozeanographie-Studentin Anna-Christina Hans erzählen hier von ihrer spannenden Forschung an Strömungswirbeln im Östlichen Atlantik Eines der Ziele unserer Forschungsreise ist, die Rolle von Wirbeln (oder „Eddies“) für das pelagische Ökosystem der Kapverden besser zu verstehen. Wirbel sind rotierende Wasserkörper im Ozean von meist etwa fünfzig […]


22.09.2015

Game Programme: Photos from GAME Programme Geomar's post

Happy Birthday MVK and thank you for your support! Here are some photos of the open day on Sunday.

21.08.2015

Game Programme: Photos from GAME Programme Geomar's post

Since last year we are preparing a movie that documents the course of a GAME research project.This will be accomplished in September. All of the shootings have been finished and yesterday GAME alumna Stephanie Stratil contributed the voice-over audio tracks that were recorded in a sound studio in Kiel.

20.08.2015

Game Programme: Photos from GAME Programme Geomar's post

Here are some photos from Carola's and Haruka's blog:

16.07.2015

Game Programme: Photos from GAME Programme Geomar's post

Here are some photos of the marine plastic debris information event and the panel discussion yesterday evening at GEOMAR:



Kontakt

geomarlogokurz

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Kommunikation und Medien

Wischhofstraße 1-3
24148 Kiel

Tel.: 0431 600 2802/2811

presse@geomar.de

www.geomar.de

 

Impressum