Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)

Ziel des DZNE ist es, die Ursachen neurodegenerativer Erkrankungen wie beispielsweise Alzheimer oder Parkinson zu verstehen.  Darüber hinaus sollen neue Ansätze zur Prävention und Therapie gefunden sowie bessere Versorgungsstrategien entwickelt werden. Dabei deckt das DZNE die gesamte Bandbreite von der Aufklärung molekularer Prozesse bis hin zu klinischen Studien, Populationsstudien und zur Versorgungsforschung ab.

 

Patientendaten sicher und intelligent nutzen

Sechs Helmholtz-Zentren – darunter das DZNE – erforschen zukünftig gemeinsam, wie Patientendaten sicher und effizient verarbeitet werden können. [weiterlesen]

Wie sich der Körper vor Typ-2-Diabetes schützt: Forscher entdecken Schlüsselrolle des Proteins HPGD

Forscher des DZNE und der Universität Bonn entdecken Schlüsselrolle des Proteins HPGD. [weiterlesen]

Wie Gehirnzellen des Fisches auf Alzheimer reagieren

DZNE-Forscher haben die regenerativen Fähigkeiten des Gehirns des Zebrafisches auf der Ebene einzelner Zellen untersucht, um neue Strategien gegen Alzheimer zu entwickeln. Ihre Ergebnisse sind im Fachjournal „Cell Reports“ veröffentlicht. [weiterlesen]



Hier finden Sie uns.


Kontakt

DZNECMYK

 

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE)

Stabsstelle Kommunikation
Sigmund-Freud-Str. 27
53127 Bonn

Tel:     +49 228 / 43302-0
E-Mail: presse(at)dzne(punkt)de
Web:    www.dzne.de

Ansprechpartner

Impressum